Fetish: Tease & Denial, Dirty abuse, Boot licking, Ass worship, Humiliation, Pee, POV & much more

Watch Miss Cheyenne dressed like a school girl seducting you in her bathroom. She demands you to worship her ass and lick her dirty boots. First she teases you like a shy schoolgirl, but after you got horny, she does what she wants with you litlle worm …

Perverted schoolgirl fantasies, Toilet slavery, POV Clip

Perverse Schulmädchen Fantasien

Sieh Miss Cheyenne in einer Schulmädchen Uniform, wie sie dich im Bad zu ihrem Toiletten Sklaven ihrer pervers, dreckigen Fantasien macht.

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

Top Domina Mega Club Download

On 16/09/2017, in , by mcworld

Top Domina Mega Club

Download over 80% of clips, pix & stories …

TopDomina Mega Club

TopDomina Mega Club

 

Do you like beautiful, dominant Ladies? Whats your fetish passion ? CBT, Dirty, Feet, Humiliation, Strap-On, LezDom, Cuckold, Facesitting, Torture, POV, Roleplay or … ?

 

Werde Sklave

Werde Sklave

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

FuckMachine

FETISH: FUCKING MACHINE, FEMALE DOMINATION, HUMILIATION, MASTURBATING, ASSFUCK + MORE

Real Slave Session at the Lifestyle Diva Dungeon of Miss Cheyenne in Cologne

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

FETISH: ROLEPLAY, RUBBER, DIRTY ABUSE, PIG SLAUGHTERING, CUM LICKING & MUCH MORE

English:
Miss Cheyenne is dirty as hell, feeding her slave piggy with her specials, talking so humiliating and making him „oink“.
At least she brings her pig to cum on her feed and let him lick the bowl clean ! – Dirty Lifestyle Diva to the max, a must have see !!!

Free Preview

Deutsch:
Miss Cheyenne in ihrem Element, gemeiner und schmutziger denn je. Sie füttert ihr Sklavenschwein mit ihren Exkrementen. Dabei läßt sie das Schwein grunzen und erniedrigt es aufs äußerste. Am Ende bringt sie die Sau dazu auf sein Scheiss Futter zu spritzen und anschließend den Napf sauber zu lecken. Dirty Lifestyle Diva to the max, a must have see !!!

Free preview

Set of over 240 clip pix + video clips now online at the club!

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

Fetish: Tease & Denial, Outdoor roleplay, Dirty Boot licking, Ass worship, Humiliation, Torture, POV & much more

Wallpaper of Miss Cheyenne`s Prisoner

Watch Miss Cheyenne dressed like a school girl seducting you outdoor. She demands you to worship her ass and lick her dirty boots. A must have seen worldclass scene of the one and only Miss Cheyenne at an spectacular place!

The Clip of over 9 minutes is online now

Miss Cheyenne schoolgirl tease

 

Trash Girly Seduction

Set of 18 pix now online at the club!

Already now available at my Clips4Sale-Store>>>

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

Classic Shit, Gallery

On 01/09/2017, in Pix, by mcworld

FETISH: CANNING, HUMILIATION, SHIT KISSING, SPANKING & MUCH MORE

Miss Cheyenne

Dirty humiliation & punishment.

 Miss Cheyenne


| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

FETISH: Femdom Session, Smoking Fetish, Foot Tease, Golden Nectar + much more

ENGLISH:
Miss Cheyenne loves to take a bath, this is your chance to watch her, while doing it. Let`s bet you would be live her footsole licker, just a pitty you aren’t around, to get humiliated like one of her 24/7 slaves. He receives „Champagne de Cheyenne“, kneeling in the background, while your future Goddess talks to you, teasing you and smoking a good cigar …


GERMAN:
Miss Cheyenne liebt es genussvoll zu baden, dies ist deine Chance zu beobachten, während sie mit dir spricht! Jede Wette du würdest gern ihre Fußsohlen lecken!? Schade nur, dass bei diesem Bad noch ein anderer Sklave zugegen war. Er durfte „Champagner de Cheyenne“ geniessen und in der Ecke knien, während ich mit dir Drecksau – bei einer guten Zigarre – spreche. Also hör mir gut zu, du Wurm!

Produced by TopDomina24

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

Dirty POV Clip, Lexi Dark in: Lick my shit

On 14/07/2017, in Videos, by mcworld

Fetish: Verbal Abuse, Pissing, Ass worship, KV, Lick shit, Big Titts, Humiliation, POV & much more

Dirty POV clip

Lexi Dark:  „Klo Sklave leck mir meine Scheisse von meinen Titten, los

An absolute must have see for every toiletslave, no more description allowed or needed at the free area …


| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

Dirty Birthday

Ich hatte bei Miss Cheyenne um einen Termin gebeten … nach einer gefühlten kleinen Ewigkeit von ein paar Tagen kam dann ihre SMS: „Morgen früh um 10“. Mir blieb das Herz stehen… der Tag war mein Geburtstag. Das schrieb ich dann der Herrin auch, wie sehr ich mich freuen würde, Ihr an meinem Geburtstag dienen zu dürfen.  In dieser Nacht fühlte ich mich wieder wie ein kleines Kind, das aufgeregt die Nacht kaum schlafen kann, da es ja nicht weiß, was es am kommenden Morgen zu erwarten hat. Seit Jahren ging es mir nicht mehr so.
Früh ging es los, einen großen Blumenstrauß für die Herrin besorgt und dann auf Knien vor der Tür gewartet. Es schnürt mir den Hals zu, wenn ich dann die Schritte der Herrin auf die Tür zu kommen höre und weiß, dass ich SIE gleich sehen werde. Das Herz rast, der Mund ist salztrocken, die Hände eiskalt. Zur Begrüßung durfte ich erst einmal ausgiebig im Flur der Herrin ihre wunderschönen Füße, welche in hochhakigen Pumps steckten und mit einer breitmaschigen Strümpfen bedeckt waren, küssen. Ich hatte ihr auf allen vieren in den „Partyraum“ zu folgen. Miss Cheyenne nahm auf einen Stuhl platz, während ich mich vor ihr auszuziehen hatte. „Du hast heute Geburtstag sklave? Ich habe einiges für dich vorbereitet! Wir feiern heute deinen Geburtstag! Freust du dich?!“ Natürlich freute ich mich! Auf dem Tisch standen auch schon Kerzen, Pralinen und… zwei Flaschen Sekt. „Los! Gieß uns Sekt ein. Jeder hat eine Flasche. Bin ich nicht gut zu dir?!“ – wie befohlen füllte ich zwei Gläßer mit Sekt. In Miss Cheyenne’s Glaß perlte und schäumte es – in meinem Glaß blieb alles ruhig. Wie köstlich mir der Sekt schmeckte! Es tut mir leid Herrin, aber der Sekt, den Ihr mir eine meine Flasche gefüllte hattet, schmeckte besser als der, welcher in Eurer Flasche war. Noch einmal vielen Dank dafür! Ja, es war kalter Natursekt der Herrin vom Vortag. Extra für mich abgefüllt und bereitgestellt. Mein erstes Geschenk! Das zweite Geschenk ließ nicht lange auf sich warten. „Hier mein Geburtstagskind: schau was ich für dich habe!“ Miss Cheyenne schob mir ein großes Glaßgefäß zu. Auch dieses war gefüllt – darin befanden sich mindestens zwei Liter Natursekt und es waren zwei halterlose Strümpfe der Herrin darin eingelegt. „Du freust dich ja gar nicht! Dabei bin ich so gut zu dir! Nimm einen raus und stopf ihn dir in dein Sklavenmaul!“ Natürlich stopfte ich mir den vor Natursekt triefenden Strumpf in meinen Mund und saugte ihne erst einmal gründlich aus.

Der komplette Sessionbericht nur im Club >>>

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

Tagged with:
 

FETISH: KONSEQUENTE ABRICHTUNG, DEMÜTIGUNG, DIRTY

1. Teil
Es war mal wieder so ein Tag den ich und wohl niemand anderes auch bräuchte. Beschissener Morgen und mit Kopfschmerzen vom vielen Saufen aufgewacht, nichts zu Essen im Haus und der Magen knurrt.
Also habe ich mich, versifft wie ich gestern von der Party nach Hause gekommen bin, aufgemacht mir wenigstens was Essbares zu kaufen um mich nur schnellstmöglich wieder in mein Loch zuhause zu verkriechen und von der Welt in Ruhe gelassen zu werden. Zügig stieg ich in mein altes Auto und fuhr los, nicht ahnend das diese Fahrt, diese 5 Minuten mein Leben gewaltig umkrempeln würden.
So fuhr ich nun in meinem kleinen Wagen und plötzlich erblickte ich das wunderbarste das meine Augen jemals wahrnehmen durften. Am Straßenrand stand eine wunderschöne junge Frau mit wehender Mähne und signalisiert, dass sie wohl gerne Mitgenommen werden wollte.
Ich, natürlich mit Hintergedanken, setzte sofort zu einem sehr unruhigem Abbremsmanöver an und kam genau neben diesem Engel zum stehen welcher auch ohne zu zögern in mein Auto einstieg.
Ihr Duft betörte meine Sinne und unfähig irgendetwas zu sagen setzte sie ihr schönstes Lächeln auf und sagte nur: „Na fahr doch los, ich sag schon wo du lang musst“.
Diese Aussage und noch vielmehr die Ton- und Wortwahl faszinierte mich und ich war sogleich in dem Bann der wunderschönen Unbekannten gefangen, gewillt sie dorthin zu fahren wo auch immer sie möchte. Die Fahrt war nicht lange und schon nach kurzer Zeit erreichten wir einen Parkplatz auf dem ich zu halten hatte und wir beide ausstiegen. Ich malte mir schon aus das wir uns wohl beide sehr attraktiv finden und das sie vielleicht so ein Mädel sei das gerne ihren Spaß auf abgelegenen Parkplatzen hat, doch wie ich nur wenige Augenblicke später feststellen sollte war dies absolut nicht der Fall.
Bereits jetzt wäre ich bereit gewesen nahezu alles für diese Göttin zu tun und so war ich auch sehr leicht davon zu überzeugen das ich mir doch die Augen verbinden lasse und nachdem mir die Sicht geraubt wurde spürte ich augenblicklich später etwas kaltes, metallenes an meinen Handgelenken und ein kurzes „Click“ machte mir klar das mir wohl soeben Handschellen angelegt wurden.
Ab diesem Moment geschah alles unbeschreiblich schnell. Ich wurde von ihr an den Ohren gezogen, so auf die Knie gezwungen und erst der Tritt in meine Eier und der dadurch entstehende Schmerz ließ mich wieder etwas deutlicher bemerken in welcher Situation ich mich gerade befinde. Bevor ich nun in den Kofferraum meines Autos steigen sollte wurde mir noch in meine „elende Drecksvisage“ gespuckt wie sie es genannt hatte und als die Tür des Kofferraums zu fiel, war es plötzlich beängstigend ruhig um mich herum.
Es ist schwer abzuschätzen wie lange die Fahrt gedauert hatte da ich in meiner Situation jegliches Zeitgefühl verloren hatte und tausende Gedanken daran, was wohl mit mir geschehen wird, meinen Kopf fast platzen ließen.
Nach einer mir endlos erscheinenden Fahrt blieb das Auto wieder stehen und ich hörte an den Schritten das wohl jemand um das Auto ging. Es klopfte zweimal hart auf dem Kofferraum und die mir mittlerweile bekannte Stimme dieser grausamen Göttin sagte das wir nun das Ziel erreicht hätten und ich mich jedem ihrer Befehle beugen sollte da sie sich sonst gezwungen sieht Gewalt anzuwenden was sie, wie sie so schön sagte, noch nicht vorhätte.
Ich willigte ein und die Kofferraumtür wurde geöffnet. Mir wurde befohlen aus dem Auto auszusteigen und mich auf alle Viere zu begeben so wie es sich für einen Köter gehört und zusätzlich wurde mir ein Halsband mit einer Leine angelegt.
Nun „stand“ ich so auf allen Vieren wie ein Hund angeleint und geführt von einer wahren Göttin und nach einem kurzen Weg kamen wir von der Lichtung auf der wir zuvor gehalten hatten an das Eingangstor von einem sehr alten Gemäuer und traten ein. Langsam wurde mir klar in welcher Situation ich mich befand und das ich wohl so schnell keine Möglichkeit hätte aus dieser zu entkommen.

2. Teil

Die riesige hölzerne Tür viel hinter mir und dieser Göttin zu und es dauerte einen Moment bis sich meine Augen an das schwummrige Licht der Kerzen an der Wand gewöhnt hatten.
Energisch zog mich meine zukünftige Herrin hinter sich her während ich auf allen Vieren versuchte ihrem Tempo Schritt zu halten und so erreichten wir nachdem wir den langen Saal entlanggelaufen waren eine Art Thron auf welchen sich diese Schönheit sogleich setzte und mir mit strengem Ton befahl mich dort vor sie zu knien.
Dies tat ich artig da ich keine weiteren Schläge mehr einstecken wollte und senke meinen Kopf da ich mich nicht für würdig erachtete, in diese wunderschönen Augen zu schauen.
„Nun mein kleiner Pisser, was glaubst du denn wo wir hier sind und wer ich bin?“ wurde ich gefragt und ich stammelte etwas das sich anhörte wie: „Ich weiß nicht wo und vor allem warum ich hier bin und wer sie sind kann ich mir auch nicht denken, ich habe sie noch niemals im Leben gesehen.“
Tief im Innern wusste ich zwar nicht wo ich bin, doch ich konnte mir denken, dass diese Schönheit wohl eine Domina ist und das sie mich als ihren Sklaven ansieht… denn schon öfter hat mich dieses Thema SM gereizt.
„Du bist in meinem Reich und ich hab dich auserkoren mein Sklavenstück zu werden. Ich habe gleich erkannt das du eine miese Scheissmade bist die es verdient hat benutzt und wie Scheisse behandelt zu werden! Bist du eine Pisskröte oder nicht, du Schlampe!?“ Fuhr sie mich hart an und da mein Wille bereits gebrochen war und mein dreckiger Schwanz aufrecht stand antwortete ich mit leicht zittriger Stimme: „Ja, ich bin genau das“.
Plötzlich schlug eine Backpfeife der härtesten Art auf meine rechte Wange ein und mein Kopf wurde regelrecht zur Seite geschleudert.
„Das heisst ja ich bin ihre Scheissmade göttliche Herrin Chiara’ und nicht anders, verstanden?!“ wurde ich angeschrieen und nahezu willenlos redete ich ihren Satz nach und bedankte mich anschließend noch artig dafür ihre Made sein zu dürfen.
„Na also, geht doch Schlampe“ beruhigte sie sich wieder etwas. „Du wirst ab sofort mein alleiniges Eigentum sein und ich habe das Recht alles, wirklich ausnahmslos alles von dir zu verlangen was immer mir vorschwebt und du wirst die nächsten Wochen wohl erstmal kein Tageslicht mehr erblicken sondern in meinem wunderbaren Kerker hausen! Verstanden du hässliche, dumme Sau?“ …

The whole story only at the Club >>>
Die ganze SM-Geschichte nur im Club >>>

| miss-cheyennes-world | join now | mega-club | free-cam | webmaster $$$ |

| miss-cheyenne | join now | link-trade | live-cam | webmaster $$$ |

Tipp: Top Domina Mega Club

Download over 100 MegaByte of clips, pix & stories ...

Top Domina Mega Club

Top Domina Mega Club

  Do you like beautiful, dominant Ladies? Whats your fetish passion ? CBT, Dirty, Feet, Humiliation, Strap-On, LezDom, Cuckold, Facesitting, Torture, POV, Roleplay or ... ?  

| mega club preview | join mega club | webmaster $$$ |

Werde Sklave JETZT!  
Get Adobe Flash player
Threesome